Immundefekte
Symptome & Erkrankungen

können angeboren oder erworben sein und haben immer eine Schwächung des Immunsystems zur Folge. Dadurch geht für den Körper von jeder Infektion eine potenziell lebensbedrohliche Gefahr aus, weil das körpereigene Abwehrsystem z.B. zu wenige oder gar keine Abwehrzellen bereit stellt oder nicht genügend Antikörper gegen die Krankheitserreger bildet. Ein angeborener Immundefekt ist nicht heilbar, kann jedoch durch gezielte, frühzeitig eingeleitete Therapiemaßnahmen oft erfolgreich kompensiert werden. Die derzeit häufigste erworbene Immunschwächekrankheit geht auf eine HIV-Infektion zurück. Aber auch Erkrankungen des Knochenmarks, die eine gestörte Blutbildung zur Folge (z.B. Leukämie) haben, können einen Immundefekt hervorrufen.

INNENSTADT

Kinder

Kinderklinik und Kinderpoliklinik

Immundefekt-Ambulanz (IDA)/Rheumaambulanz

089/4400-53931
http://kinderklinik.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung

Medizinische Klinik und Poliklinik IV

Infektionsambulanz

089/4400-53550
http://med4.klinikum.uni-muenchen.de

nur nach telefonischer Terminvereinbarung von 8.30-12 Uhr

Details der Einrichtung

Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

HIV-infizierte Patientinnen

089/4400-54321
http://www.frauenklinik-maistrasse.de

Details der Einrichtung

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

HIV/AIDS

089/4400-53307
http://psy.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung

Erwachsene mit angeborenen Immundefekten

Medizinische Klinik und Poliklinik IV

Adulte Immundefekt-Ambulanz (AIDA)/Rheumaeinheit

089/4400-53568 (gesetzlich)
089/4400-53579 (privat)
http://med4.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung