Hydrozephalus (Spina bifida)
Symptome & Erkrankungen

Spina bifida ist eine angeborene Fehlbildung des Rückenmarks und der Wirbelsäule. Je nach Schweregrad der Erkrankung kann es zu leichten Einschränkungen in der Gehfähigkeit bis hin zu Querschnittslähmung mit Mastdarm- und Blasenlähmung kommen. Häufig ist ein Hydrozephalus (Erweiterung der Hirnwasserkammern) damit assoziiert, da sich Gehirnwasser in den Hirnwasserkammern staut. Die Betreuung der Patienten hängt vom Schweregrad der Erkrankung ab und erfolgt interdisziplinär mit Kinder- und Erwachsenenneurologen, Neurochirurgen, Orthopäden und Nephrologen.

INNENSTADT