Hormonstörungen der Frau
Symptome & Erkrankungen

können in jedem Alter auftreten und sich durch ganz unterschiedliche Beschwerdebilder mit jeweils anderer Ursache bemerkbar machen. Oft kommt es in Zeiten der hormonellen Umstellung (z.B. Pubertät, Schwangerschaft, Wechseljahre) zu hormonellen Störungen. Häufige Erkrankungen sind: ein Überschuss an männlichen Sexualhormonen (Hyperandrogenämie), das Syndrom der polyzystischen Ovarien (PCO) vor allem bei übergewichtigen Frauen, Störungen der Nebenniere mit Erhöhung der männlichen Hormone (AGS), ein erhöhter Milchdrüsenhormonspiegel (Hyperprolaktinämie), Schilddrüsenerkrankungen wie eine Unter- bzw. Überfunktion oder eine Hashimoto-Thyreoiditis, ausgeprägte Wechseljahrsbeschwerden (und die eventuelle Notwendigkeit einer Hormonersatztherapie), Osteoporose. Zum Leistungsspektrum gehört zudem eine hormonelle Begleitung bei Transsexualität (Frau zu Mann bzw. Mann zu Frau).

INNENSTADT

Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Sprechstunde Hormonstörungen

089/4400-54214
http://www.frauenklinik-maistrasse.de

Details der Einrichtung