(weitergeleitet von Impotenz)
Erektile Dysfunktion
Symptome & Erkrankungen

ist durch eine anhaltende oder wiederkehrende Unfähigkeit gekennzeichnet, eine Erektion zu bekommen oder aufrecht zu erhalten. Eine über mehrere Monate andauernde Erektionsstörung, die einen partnerschaftlichen Verkehr unmöglich macht, ist eine anerkannte Krankheit; hiervon sind in Deutschland bis zu 5 Millionen Männer betroffen. Eine erektile Dysfunktion kann entweder als eigenständige Erkrankung (z.B. des Penis) oder als Folge einer anderen Krankheit, z.B. Diabetes mellitus, Bluthochdruck oder hormonelle Störungen auftreten. Generell gilt: Bei vielen Männern verschlechtert sich mit zunehmendem Alter die arterielle Blutversorgung des Glieds; dementsprechend kommt eine erektile Dysfunktion besonders oft bei Männern im höheren Lebensalter vor. Bei jüngeren Männern spielen vor allem psychische Belastungen eine Rolle. In vielen Fällen lassen sich Erektionsstörungen mit psychologischen, medikamentösen, apparativen und/ oder operativen Verfahren erfolgreich behandeln – je nachdem, welche Ursache zugrunde liegt.

GROSSHADERN

Urologische Klinik und Poliklinik

Andrologie

089/4400-73530 (gesetzlich)
089/4400-72971 (privat)
http://uro.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung

INNENSTADT

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Sexuelle Funktionsstörung

089/4400-53307
http://psy.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung