Feigwarzen (Condylomata acuminata)
Symptome & Erkrankungen

sind dicht gedrängte warzenähnliche, durch humane Papillomaviren (HPV) verursachte, hoch ansteckende Wucherungen an den Genitalien und die häufigste sexuell übertragene Krankheit weltweit. Bei kleineren Feigwarzen erfolgt die Behandlung medikamentös, größere können durch Kryo-, Elektro- oder Lasertherapie entfernt werden. Feigwarzen kehren oft wieder und machen wiederholte Behandlungen nötig.

GROSSHADERN
INNENSTADT

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie

089/4400-56141 (gesetzlich)
089/4400-56133 (privat)
http://derma.klinikum.uni-muenchen.de

Erstvorstellung ohne Anmeldung täglich von 8-10 Uhr

Details der Einrichtung

Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

089/4400-54321
http://www.frauenklinik-maistrasse.de

Details der Einrichtung