Akne
Symptome & Erkrankungen

ist ein Oberbegriff für Erkrankungen der Talgdrüsen und Haarfollikel mit Knötchen- und Pustelbildung der Haut. Eine besonders häufige Form, die Akne vulgaris, tritt bevorzugt während der Pubertät auf und äußert sich durch fettige Haut, Mitesser, Papeln, entzündliche Knötchen und eitrige Pusteln. Schwerste Form ist die Akne conglobata mit tiefen Abszessen, Entzündungen und irreparablen Hautschäden (z.B. Narben). Meist sind eine vererbte Veranlagung zu einer gesteigerten Talgproduktion und hormonelle Einflüsse die Ursachen. Oft genügt eine äußerliche Behandlung der Hautpartien mit Cremes oder Salben; in schweren Fällen kann auch die Einnahme von Tabletten notwendig sein.

INNENSTADT

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie

Gesetzlich versicherte Personen: Erstvorstellung ohne tel. Anmeldung täglich von 8-10 Uhr
Privatpatienten: nach tel. Terminvereinbarung
089/4400-56133
http://derma.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung